5. Sitzung des Arbeitskreises „Lean Administration“

"Concept-to-Launch": Aufbau schlanker und effizienter Entwicklungsprozesse

Termin:
05. September 2006

Ort:
Schott AG, Mainz

Veranstalter:
CIM Aachen GmbH

Zusammenfassung

Der Arbeitskreis „concept – to – launch“ traf sich am 05. September 2006 zur 5. und letzten Sitzung bei der SCHOTT AG in Mainz. Schwerpunkt der Sitzung war der Prozess „concept – to – launch“, in dem die Produktentwicklung von der Entwicklung bis zur Einführung in die Produktion thematisiert wurde.

Der Problemkreis „concept – to – launch“ in der Praxissicht wurde anhand des Beispiels SCHOTT veranschaulicht. Am Beispiel des Engineerings im Servicebereich Schmelztechnik wurde aufgezeigt, wie unter Notfallbedingungen Entwicklungs- und Fertigungsaufträge priorisiert werden und welche Schlüsse hieraus für das Tagesgeschäft gezogen werden.

In der Sitzung wurde aufgezeigt, wie der Entwicklungsprozess effizienter gestaltet und Kosten optimiert werden können. Die Hausaufgaben, die ein Unternehmen im Vorfeld zu leisten hat, bestehen in der kritischen Überprüfung der Organisationsstruktur und insbesondere in der Definition einer sauberen Produktstruktur. Auf dieser Basis wurden einerseits produktseitige, andererseits prozessseitige Stellhebel zur Prozessverschlankung identifiziert sowie einzelne Hilfsmittel diskutiert und bewertet.

Mit dieser Sitzung endete der Arbeitskreis „Lean Administration“. Wir hoffen, Ihnen mit dem Erfahrungsaustausch einige Anregungen zur Optimierung Ihrer internen Abläufe gegeben zu haben und wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung.

Cookies und externe Dienste erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Dienste verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.