4.Sitzung des Arbeitskreises „Produktionscontrolling“

Termin:
19. Februar 2009

Ort:
Lenord, Bauer & Co. GmbH, Oberhausen

Veranstalter:
CIM Aachen GmbH

Zusammenfassung

Die vierte Arbeitskreissitzung hatte zum Ziel, den Teilnehmern Ansatzpunkte zur Identifikation und Vermeidung von Verschwendung in der Produktion aus Sicht des Produktionscontrollings aufzuzeigen.

Nach der Vorstellung der Lenord, Bauer & Co. GmbH zeigte der Vortrag „Liefertreue und Bestände im Griff“, wie diese vermeintlich konträren Ziele beim gastgebenden Unternehmen umgesetzt wurden. Schlüssel zum Erfolg war die konsequente Umstellung der Produktion auf Fließfertigung, verbrauchsgesteuert disponierte Supermarktläger auf Baugruppenebene sowie eine Kombination Planung gegen begrenzte und unbegrenzte Kapazitäten.

Im Betriebsrundgang wurde insbesondere die vorhandene Volumenflexibilität in der Endmontage eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Je nach personeller Besetzung in den Montagezellen können unterschiedliche Stückzahlen hergestellt werden. Eine hohe Produktivität wird über den variablen Einsatz der Mitarbeiter in unterschied-lichen Zellen sichergestellt.

Der Impulsvortrag ging von der Frage nach Verschwendung in den teilnehmenden Unternehmen aus. Verschwendung durch Bestände (= working capital), durch unnütze Transport- und Liegezeiten (= Verlängerung der Lieferzeit und Erhöhung des WIP-Bestandes) sowie unproduktive Tätigkeiten (= Herstellkosten) sind, nicht nur im heutigen Umfeld, zentrale Themen des produzierenden Unternehmens.

Das (individuelle) Produktionssystem bildet den Rahmen für eine marktsynchrone Produktion. Hierbei gilt es, die richtigen Methoden und Ansätze zur Vermeidung der Verschwendung auszuwählen.

Das Produktionscontrolling hat die Aufgabe, die Effizienz des Produktionscontrollings und damit die Wirksamkeit der eingesetzten Maßnahmen zu überwachen. Es geht damit deutlich über das Zusammentragen von Kennzahlen hinaus und ist Initiator von Verbesserungsmaßnahmen.

Die fünfte und letzte Arbeitskreissitzung der Reihe „Arbeitskreis Produktions-controlling“ zum Thema „Kennzahlen als Führungsinstrument“ findet im April 2009 statt. Über den genauen Termin sowie auch den Veranstaltungsort werden wir Sie gesondert informieren.

Tagungsleitung

Laqua, Ingo
Cookies und externe Dienste erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Dienste verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.