2. Sitzung des Arbeitskreises „Lean Administration“

Süd - Purchase - to - pay

Termin:
20. April 2010

Ort:
Hirschvogel Automotive Group, Denklingen

Veranstalter:
CIM Aachen GmbH

Zusammenfassung

Schwerpunkt der 2. Arbeitskreissitzung war der Prozess „order – to – cash“ (o-t-c), der den Prozess von der Anfragebearbeitung über die Auftragsabwicklung bis zur Abrechnung beinhaltet.

In einem Praxisvortrag zeigte die Hirschvogel Automotive Group, welche Aktivitäten bereits im Bereich Lean Management unternommen wurden und welche Ergebnisse/ Erfahrungen damit erreicht wurden. Die Aktivitäten haben sich bisher hauptsächlich auf den Bereich Produktion konzentriert. Über die Zentralfunktion des HPS (Hirschvogel Produktionssystems) werden die Aktivitäten unternehmensweit koordiniert.

Im Impulsvortrag von CIM Aachen wurde aufgezeigt, welche typischen Probleme in diesem Prozess vorhanden sind und welche Konsequenzen daraus resultieren. Des Weiteren wurde als Methode, um diesen Prozess zu optimieren, das Wertstromdesign anhand eines Kundenbeispiels vorgestellt.

In der anschließenden Diskussion wurden die Vorteile eines Auftragszentrums und der Nutzen einer Segmentierung besprochen.

Die nächste Sitzung findet unter dem Titel „Effizienzsteigerung beim Purchase-to-pay-Prozess“ am 06. Juli 2010 bei der SUSPA GmbH in Altdorf statt.

Tagungsleitung

Laqua, Ingo
Cookies und externe Dienste erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Dienste verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.