3. Sitzung des Arbeitskreises „Lean Administration“

Termin:
20. Februar 2013

Ort:
Sandvik Tooling Deutschland GmbH, Düsseldorf

Veranstalter:
CIM Aachen GmbH

ZUSAMMENFASSUNG

Die dritte Arbeitskreissitzung beleuchtete den Prozess concept–to–launch (c-t-l) beginnend bei der Produkt- und Prozessentwicklung bis hin zur Markteinführung. Dabei wurden u.a. der Nutzen einer sauberen Produktstruktur, die Möglichkeiten zur Gestaltung effizienter Entwicklungsprozesse sowie Ansatzpunkte für eine wirksame Entwicklungsorganisation vorgestellt und diskutiert.

Im Praxisvortrag erläuterte Dr. Klaus Christoffel von der SANDVIK Tooling Deutschland GmbH, wie das Unternehmen mit dem Projekt HIT (half-in-three) die durchschnittliche Dauer des Entwicklungsprozesses von der Produktplanung über die Produktentwicklung bis hin zur Markteinführung von 6 auf 2 bis 4 Monate halbieren konnte.  Aufgrund der zunehmenden Bedeutung hob Hr. Dr. Christoffel den Stellenwert und die Vorteile von aktivem Wissensmanagement hervor.

Im Impulsvortrag von CIM Aachen wurde aufgezeigt, welche typischen Herausforderungen im Entwicklungsprozess vorhanden sind und welche Konsequenzen daraus resultieren. Im Praxisbeispiel wurde diesmal die Tätigkeitsstrukturanalyse konkret zur Anwendung gebracht und somit der Engpass in einer Entwicklungsabteilung aufgelöst.

Die nächste Sitzung findet am 23. April 2013 bei der KHS GmbH in Dortmund statt. Zentrales Thema dieser Veranstaltung wird der Einkaufs- und Beschaffungsprozess (purchase – to – pay) sein. Die entsprechende Agenda sowie die offizielle Einladung werden Ihnen kurzfristig zugesandt.

Tagungsleitung

Laqua, Ingo
Cookies und externe Dienste erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Dienste verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.