2. Sitzung des Arbeitskreises „Steigerung der Fabrikleistung“

Termin:
12. Februar 2014

Ort:
Oerlikon Barmag Zweigniederlassung der Oerlikon Textile GmbH & Co. KG, Remscheid

Veranstalter:
CIM Aachen GmbH

Zusammenfassung

Die zweite Sitzung hatte als Ziel, die Auswirkungen von Planung und Steuerung auf die Fabrik-leistung darzustellen und zu bewerten. In den Vorträgen und den zahlreichen Diskussionen während und nach den Vorträgen wurde herausgearbeitet, dass die Planung und Steuerung maßgeblichen Einfluss auf die Produktivität, Termintreue und Kosten hat. Um diesen Einfluss zur Wirkung zu bringen, wurden in der Sitzung zahlreiche Möglichkeiten und Methoden darge-stellt, um die Produktion zum Fließen zu bringen.

Auf die Gesichtspunkte einer effizienten Planung und Steuerung ging Stefan Göbel, Leiter Supply Chain bei Oerlikon Barmag, in seinem Praxisvortrag ein. Demnach zeichnet sich Effi-zienz durch Wirksamkeit – im Kontext der Planung als höchste Termintreue zu verstehen –  und durch Wirtschaftlichkeit aus. Diese Grundsätze gelten sowohl für strategische als auch operative Planungen.

Ingo Laqua, Geschäftsführer von CIM Aachen, ordnete im Impulsvortrag jegliche Planungs- und Steuerungsaktivitäten innerhalb von Unternehmen in die vier Planungsebenen strategische Planung, Supply Chain Planung, Grobplanung sowie Werkstattplanung und -steuerung ein. Jede der vier Planungsebenen hat spezifische Anforderungen und Vorgehensweisen. Für die einzelnen Ebenen wurden aus konkreten Projektbeispielen wirksame Möglichkeiten für eine schlanke und effiziente Planung aufgezeigt. Ergänzt wurde der Impulsvortrag durch konstruk-tive Diskussionen, bei denen die Teilnehmer Ihre Erfahrungen austauschten und sich gegen-seitig neue Sichtweisen ermöglichten.

Im abschließenden Fallbeispiel erarbeiteten die Teilnehmer Handlungsalternativen für die un-terschiedlichen Charakteristika des Produktportfolios auf Basis einer ABC-Klassifizierung. Als zentrale Punkte wurden hierbei die Notwendigkeit einer differenzierte Betrachtung (AX-Artikel vs. CZ-Artikel) sowie das regelmäßige Update dieser Informationen aufgrund von Änderungen im Produktspektrum oder Kundenverhalten.

Tagungsleitung

Laqua, Ingo
Cookies und externe Dienste erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Dienste verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.