PPS.LIVE 2020

MES in der Praxis

Termin:
24. Juni 2020

Ort:
Webinar

Veranstalter:
CIM Aachen GmbH

PPS-LIVE: MES in der Praxis – Nachbericht

In diesem Jahr fand unser PPS-LIVE Seminar: MES in der Praxis Corona-geschuldet als Webinar statt. Über 70 Teilnehmer interessierten sich für die Auswahl, Einführung und die praktische Anwendung von Manufacturing Execution Systemen. Henning Schöne, Projektleiter von CIM Aachen wies in seinem Impulsvortrag auf die wesentlichen Punkte hin, die es bei der Einführung eines solchen Systems zu beachten gilt: Transparenz über den unübersichtlichen MES-Markt schaffen, die Chancen zur Reorganisation der bisherigen Abläufe nutzen und die Key User frühzeitig ins Boot holen.

Aus Mainz zugeschaltet war die Firma SCHOTT AG, die im Geschäftsbereich HomeTech das MES-System cronet work von der industrie informatik einsetzt. Christian Busch, Leiter Supply Chain Management führte zunächst aus, welche Rolle das MES im SCHOTT Produktionssystem einnimmt und führte hier im Detail aus, wie cronet work die Planung und Steuerung der komplexen Fertigungsfolgen bei der Herstellung von Ceran®-Platten unterstützt. Sven Kisowetz, Leiter Planung und Steuerung, gewährte anschließend einen Einblick in das Live-System und wies darauf hin, wie es SCHOTT gelungen ist, das Wissen über die Abhängigkeit der Fertigungsfolgen untereinander im System abzubilden.

Im anschließenden Diskussionpanel interessierten sich die Teilnehmer insbesondere für den Aufwand und Nutzen einer MES-Einführung. Hierzu führte Henning Schöne aus, dass die Kosten bei einem mittelständischen Unternehmen in der Regel im kleinen bis mittleren sechsstelligen Bereich liegen. Der Nutzen lässt sich hingegen häufig schlecht monetär bewerten, da sich die Vorteile auch aus einer höheren Termintreue und einer besseren Transparenz über die Fertigung ergeben. Nicolas von der Heyden, neben Ingo Laqua Moderator des Webinars ergänzte dazu, dass bei einem größeren Unternehmen die Kosten auch durchaus schon einmal im zweistelligen Millionenbetrag liegen können.

Die Unterlagen zum Webinar finden Sie hier:                      

Sie möchten rechtzeitig Informationen und Einladungen zu unseren Seminaren und Arbeitskreisen erhalten? – Dann melden Sie sich hier an!

Tagungsleitung

Ingo Laqua, Geschäftsführer, CIM Aachen GmbH

Zielgruppe

Geschäftsführer, kaufmännische Leiter, Führungskräfte aus den Bereichen Produktion, Fertigungssteuerung, Instandhaltung sowie IT-Verantwortliche.

Flyer

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

Cookies und externe Dienste erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Dienste verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.