Das Original im neuen Gewand

Dr. Götz Marczinski

Auf den Punkt, statt breit gestreut!.“ Unter diesem Motto haben sich die Aachener PPS-Tage deutlicher den Kunden und dem PPS-Markt zugewandt. Denn nach 13 Jahren wurde es wieder einmal Zeit, dass sich was dreht. Das modulare Veranstaltungskonzept hat sich direkt bewährt. Aus vier aufeinander abgestimmten Einzelveranstaltungen haben sich die Teilnehmer ihre PPS-Tage jeweils bedarfsgerecht konfiguriert.

Zeit, dass sich was dreht?
Die Aachener PPS-Tage sind das Synonym für praxisrelevantes Wissen auf dem Gebiet betriebswirtschaftlicher Standardsoftware. Was 1992 als CIM-Tage begann, wurde seit 1994 auf die Produktionsplanung und -steuerung fokussiert.

Seitdem sind 2 Trends zu beobachten gewesen. Einerseits haben umfassende Softwarepakete zur betriebswirtschaftlichen Planung und Steuerung (ERP-Systeme) die ehemaligen PPS-Systeme abgelöst, die zu stark auf die Planung und Steuerung der Produktion fokussiert waren. Andererseits ist mit diesem Trend eine Konsolidierung des Marktes einhergegangen, d. h. viele Systemanbieter sind vom Markt verschwunden bzw. als Modul in einem ERP-System aufgegangen.

Wettbewerbsvorteile bieten heute Spezialanbieter, die mit ihren Lösungen gesamte Prozessketten unterstützen oder wichtige Integrationsbausteine liefern. Hier genauer hinzuschauen, darauf sind die PPS-Tage jetzt ausgerichtet.

13. Aachener PPS-Tage – ein Rückblick
Den Auftakt machte die PPS.LIVE Veranstaltung zum Thema RFID (radio frequency identification). Um dem Ideal der marktsynchronen Produktion näher zu kommen, haben wir dazu den Blick über den Zaun in die Welt des Handels gewagt. Im RFID-Innovation Center der Metro Group konnten sich die Teilnehmer überzeugen, wie RFID zum Schlüssel zu mehr Effizienz und Kundenzufriedenheit werden kann. Flankiert wurden die Live-Präsentationen von je einem Vortrag aus dem Textilhandel und der Produktionssteuerung. Fazit: Ohne Umschweife direkt zum Thema!

Bei aller Euphorie über den zunehmenden Einzug von RFID in vielen Branchen ist die Darstellung gelungen, dass RFID einerseits mehr sein kann als ein „funkender Barcode“. Andererseits steht natürlich der Mehrwert für den Anwender im Vordergrund. Auto- ID-Lösungen auf Basis von Bar-Codes oder Data-Matrix-Systemen können häufig den gleichen Nutzen bieten und sind auf Grund der geringeren Kosten und der Standardisierung oft die bessere Alternative.

Nach der Sommerpause ging es weiter mit dem ersten PPS.SPEZIAL. Dies ist ein neues Seminarformat, bei dem fünf ausgewählte Systemanbieter aktiv in die Veranstaltung mit einbezogen werden. Der Schwerpunkt lag bei dieser Veranstaltung im September in Bochum auf dem Thema CRM (Customer Relationship Management). Der Einstieg wurde durch einen Marktüberblick von CIMAachen gemacht. Damit hatte das Auditorium eine Orientierungshilfe, um die anwesenden Systemanbieter richtig einordnen zu können und die folgenden Fachvorträge vor diesem Hintergrund spiegeln zu können.

Als Nächstes stand PPS.PRAXIS auf dem Programm. Unter der Überschrift „Weniger Probleme statt mehr PPS“ ging es bei der als „Ankerseminar“ konzipierten Veranstaltung vornehmlich um organisatorische Fragestellungen. 5 Fachvorträge aus der Praxis zeigen aus unterschiedlichen Perspektiven, dass nach wie vor Systematik vor System kommt. Und dass Lean Management und IT-Einsatz durchaus komplementär zu betrachten sind.

Den Abschluss machte PPS.SPEZIAL „APS“ in Stuttgart. Jetzt war endgültig klar, dass das modulare und fokussierte Konzept voll aufgeht. Weniger ist tatsächlich mehr. Marktüberblick, Vorstellen der Systemanbieter als Repräsentanten relevanter Segmente des APS-Marktes, 4 Fachvorträge aus der Praxis, moderierte Diskussion mit Anbietern und Referenten. Fazit: Keine Frage blieb offen!

14. Aachener PPS-Tage
Mit frischem Schwung geht es in 2007 direkt weiter. Das Programm steht, die Systemanbieter zum aktiven Einbezug in das PPS.SPEZIAL stehen bereits fest. Jetzt fehlt nur noch Ihre Anmeldung!

Besonders vorteilhaft ist das Praxispaket. Sie buchen ein PPS.SPEZIAL und das Praxisseminar zum Vorzugspreis. Weitere Informationen finden sie unter www.pps-tage.net .

erschienen in CIM Aktuell, 01/2007