CNC Daten Online übertragen – den Weg zur papierlosen CNC Prozesskette vollenden!

Johann Hofmann, Leiter der NC-Programmierung,
Maschinenfabrik Reinhausen GmbH, Regensburg

Die Maschinenfabrik Rheinhausen produziert in Deutschland und ausländischen Standorten Stufenschalter, die in Leistungstransformatoren eingebaut werden. Zur Herstellung des Produktprogramms existieren ca. 9000 NC-Programme, die auf 30 CNC-Maschinen zum Einsatz kommen. Die NC-Programmierung erfolgt mit EXAPT plus, als CAD-System ist Solid Edge im Einsatz.

In dem Beitrag wird vorgestellt, wie die Maschinenfabrik Rheinhausen konsequent in Eigenregie den Weg zur papierlosen NC-Prozesskette beschritten hat. Hierzu gehören bspw. die automatisierte Brutto-Werkzeugbedarfsrechnung, die Abfrage der Werkzeugverfügbarkeit sowie die Berechung des Netto-Werkzeugbedarfs.

Es wird vorgestellt, wie die Werkzeugversorgung als ein Bestandteil von MES-Systemen sukzessive optimiert wurde und welche Potenziale durch die papierlose CNC-Prozesskette realisiert werden konnten.

Vortrag für die Bestellseite merken