Der Masterplan – Steuerungsinstrument eines Technischen Servicebereiches

Dr. Klaus Spira (SCHOTT GLAS)

Einleitend wird der Schott Konzern (mit Kennzahlen 2001; technologischen Meilensteinen und Innovationsfeldern) im Überblick dargestellt. Der Technische Servicebereich TD („Technische Dienste“) mit seinen Teilbereichen und Produkt-/Leistungsmatrix wird vorgestellt. Externe Beweggründe bilden die Ausgangssituation für die Einführung des Masterplans. Der Masterplan besteht aus vier Elementen, die alle einzeln dargestellt werden. Er basiert auf den Fachbereichsstrategien. Ein zentrales Element des Masterplans ist das Kennzahlensystem, womit die Strategie messbar gemacht wird. Das Bereichs-Kennzahlensystem setzt sich zusammen aus den Fachbereichs-Kennzahlensystemen. Aufbau eines Fachbereichs-Kennzahlensystems und Monitoring der Kennzahlen werden im Überblick dargestellt. Die Visualisierung des Zielerreichungsgrades (Monitoring) erfolgt durch den Kennzahlenstern. Abschließend wird die Konformität des Masterplans zur BSC (Balanced Scorecard) gezeigt.

Vortrag für die Bestellseite merken