Kontrollierte Flexibilität mit APS/MES?

Ingo Laqua, Geschäftsführer, CIM Aachen GmbH, Aachen

Als Einstieg zeigt der Vortrag zeigt den Handlungsbedarf zur Flexibilisierung der Produktion aufgrund weiterhin unsicherer Absatzerwartungen in vielen Industrien. Dass der erste Schritt dazu in einer stimmigen Produktionssystematik liegt, wird erläutert, bevor auf die funktionalen Eigenschaften von APS- bzw. MES-Systemen eingegangen wird. Der Softwaremarkt wird darauf aufbauend anhand der Herkunft der jeweiligen Systeme systematisiert. Abschließend wird eine bewährte Methode zur Auswahl und Einführung empfohlen.

Vortrag merken

Cookies und externe Dienste erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Dienste verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.