Neuer Arbeitskreis:
SAP effizient einsetzen

Ingo Laqua

Schlanke Prozesse in der Anwendung von SAP sind kein Widerspruch. Dennoch sind viele Unternehmen damit beschäftigt, ihre eigenen Prozesse oder das System zu »verbiegen «, um ein vermeintliches Optimum zu erzeugen. Die aktuelle Situation bietet Gelegenheit, sich dieses Dilemmas anzunehmen und sich mit schlankeren Prozessen im SAP-Umfeld zu beschäftigen.

CIM Aachen führt deshalb in diesem Jahr einen praxisorientierten Arbeitskreis zum effizienten Einsatz von SAP durch. In der ersten Auflage des Arbeitskreises geht es dabei im Wesentlichen um den Prozess der Produktrealisierung, also vom Anlegen eines Kundenauftrags über die Planung und Disposition bis zur Abbildung schlanker Produktionsabläufe (z.B. KANBAN) in SAP. Ergänzt wird dieser Prozess um das Thema (produktionsrelevante) Stammdaten und die effiziente Abbildung von änderungsprozessen.

Tipps und Tricks in SAP
Wie diverse Beratungsprojekte zeigen, liegt das Kernproblem bei den meisten Unternehmen in der Abbildung umständlicher Prozesse in SAP und dem Nichtwissen über die Möglichkeiten des Systems, wobei das erstere häufig eine Folge des zweiten ist. In den Fachabteilungen fehlt dafür meistens das Know-how, die IT-Bereiche sind entweder chronisch unterbesetzt oder haben einen Projektplan zur Systemoptimierung für die nächsten zwei Jahre.

CIM Aachen wird im SAP-Arbeitskreis genau dieses Problem aufgreifen und den jeweiligen Fachbereichen Lösungsansätze zur effizienten Prozessabwicklung in SAP aufzeigen. Dabei wird die schlanke Auftragsbearbeitung in einer chronologischen Bearbeitungsreihenfolge Thema der fünf Arbeitskreissitzungen sein:

Zielsetzung des Arbeitskreises ist es, den Teilnehmern Hilfe zur Selbsthilfe zu geben und Tools und Transaktionen in SAP sowie deren Einsatzmöglichkeiten vorzustellen. Der Arbeitskreis lebt dabei vom Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander, der von CIM Aachen kompetent moderiert wird.

Die Arbeitskreissitzungen finden jeweils vor Ort in einem produzierenden Unternehmen statt. Entsprechend der Themenstellung richten sich die Arbeitskreisinhalte an Mitarbeiter aus den jeweiligen Fachabteilungen sowie an IT-Verantwortliche und Produktionscontroller.

Die erste Arbeitskreissitzung (Kick-off) findet voraussichtlich im September statt. Bei Interesse nutzen Sie bitte die Antwortkarte auf der letzten Seite dieser CIM Aktuell und lassen Sie sich in den Verteiler für den Arbeitskreis aufnehmen.

erschienen in CIM Aktuell, 01/2009

Cookies und externe Dienste erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Dienste verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.