Optimierung der Supply Chain durch den durchgängigen und standardisierten Einsatz von RFID

Andreas Müller, Projektleiter RFID based Automotive Network, Robert Bosch GmbH, Homburg

Am Beispiel der Fertigung bei Bosch Diesel Systems in Homburg wird der Einsatz der RFID-Technik für die Fertigungssteuerung gezeigt. Es wird dargestellt, wie die Automatisierung von Buchungen das Dilemma von Lean und IT lösen kann. Die "Verschwendung" durch Buchun-gen wird vermieden, ohne auf aussagekräftige Daten verzichten zu müssen. Die erforderlichen Vorarbeiten zur Dimensionierung der Supermärkte bzw. KANBAN-Läger erfolgt konventionell. Praktische Erfahrungen werden erläutert, inklusive der Anbindung der RFID-Technik an SAP.

Vortrag merken

Cookies und externe Dienste erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Dienste verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.