Production Excellence mit APS

Thomas Reiber, Bereichsleitung Produktion, Oskar Frech GmbH + Co. KG

Joachim Wörner, Leiter Fertigungssteuerung/Planungskoordination, Oskar Frech GmbH + Co. KG

  • Organisatorische Randbedingungen - das Frech Produktionssystem und dessen Umsetzung in FELIOS
  • Vorführung am Live-System

Mit der Zielsetzung, marktsynchron zu produzieren, wurde das APS-System zeitgleich mit einem neuen ERP-System eingeführt. "Hierdurch wurde u.a. ein Fertigungsrückstand von 5.500 Stunden abgebaut, die Anzahl der Fertigungsaufträge in der Produktion von 1.800 auf 450 gesenkt und die Termintreue deutlich gesteigert", so Thomas Reiber, Bereichsleiter Produktion bei Oskar Frech.

Im Rahmen der Veranstaltung erläuterte Joachim Wörner eindrucksvoll den "Arbeitsalltag" eines Fertigungssteuerers am APS-System FELIOS der Firma inform. Durch entsprechende Optimierungsalgorithmen im System hat der Fertigungssteuerer die Möglichkeit, sich auf die wesentlichen Problemfälle der Disposition zu konzentrieren. Der Steuerungsaufwand wird deutlich reduziert und die Planungsgenauigkeit und -aktualität gleichzeitig erheblich verbessert.

Vortrag für die Bestellseite merken