Six Sigma – Theorie und Anwendung

Heinrich Wallechner (Motorola GB Funk; Direktor i.R.)

Die Six-Sigma-Thematik wird ausführlich erläutert, sowohl theoretisch als auch praktisch am Beispiel des Motorola Qualitätswegs. Nach Beantwortung der Frage „Was ist 6 Sigma?“ (sowohl aus traditioneller als auch aus nicht-traditioneller Sicht), wird das Konzept von „6 Sigma“ detailliert vorgestellt. Fehlermöglichkeiten und deren statistische Berechnung werden gezeigt. Die Vorteile des 6-Sigma-Ansatzes werden dargestellt, sowohl allgemein als auch für das Unternehmen und die Mitarbeiter. Im Folgenden wird die Entwicklung von 6-Sigma bei Motorola ausführlich beschrieben – unter besonderer Berücksichtigung des 6 Sigma Black Belt Programms. Abschließend werden konkrete Erfahrungen („Was sagt die Erfahrung“) thematisiert, in Bezug auf Benchmarking, den Qualitätsprozess und Performance Excellence.

Vortrag für die Bestellseite merken