Toolmanagement in der Praxis am Beispiel der Firma Kühnle Kopp & Kausch AG, Frankenthal

Jörg Vetter, Assistent des Produktionsleiters, Kühnle Kopp & Kausch AG, Frankenthal

Schnelle, unkomplizierte Werkzeugbeschaffung, genauere Kostenzuordnung, Einsparungen bei den Werkzeugkosten sowie Vermeidung zusätzlicher Verwaltungsmitarbeiter realisieren lassen. Dabei hat die Kühnle Kopp & Kausch AG (KK&K) konkrete Anforderungen wie z. B. Führung der Bestände als Konsignationslager, Belieferung durch verschiedene Hersteller, Befüllung durch Dienstleister sowie Ausstellung kostenstellenbezogener Rechnungen umgesetzt. Heute sind die Gesamtkosten für Werkzeuge bei KK&K gesunken. Es sind wenig Vorräte und kaum eigene Bestände erforderlich.

Vortrag merken

Cookies und externe Dienste erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Dienste verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.