Werkscontrolling mit Navigationscharts

Andreas Koetz, ZF Boge Elastmetall GmbH

Für die Einführung eines Navigationssystems werden 6 Gründe angeführt. Es folgt die hierarchische Darstellung des Aufbaus des ZF Boge Elastmetall Navigationssystems auf 3 Ebenen: Werksebene, Fraktalebene und Inselebene. Alle 3 Ebenen werden anhand verschiedener Grafiken veranschaulicht. Auch Arbeitsvorbereitung, Technische Dienste, Logistik und Werkzeugbau werden analog dargestellt. Bestimmte Werte – wie Liefertreue, Ausschuss, Stück pro Tag und Krankenstand – werden visualisiert. Durch Farbbelegung einer Visualisierungs-Ampel wird der Grad der Zielerreichung verdeutlicht. Die verwendeten Insel-, Fraktal- und Werkskennzahlen werden erläutert, indem die Formeln für deren Berechnung angegeben werden.

Vortrag für die Bestellseite merken