Werkscontrolling mit Navigationscharts

Andreas Koetz, ZF Boge Elastmetall GmbH

Für die Einführung eines Navigationssystems werden 6 Gründe angeführt. Es folgt die hierarchische Darstellung des Aufbaus des ZF Boge Elastmetall Navigationssystems auf 3 Ebenen: Werksebene, Fraktalebene und Inselebene. Alle 3 Ebenen werden anhand verschiedener Grafiken veranschaulicht. Auch Arbeitsvorbereitung, Technische Dienste, Logistik und Werkzeugbau werden analog dargestellt. Bestimmte Werte – wie Liefertreue, Ausschuss, Stück pro Tag und Krankenstand – werden visualisiert. Durch Farbbelegung einer Visualisierungs-Ampel wird der Grad der Zielerreichung verdeutlicht. Die verwendeten Insel-, Fraktal- und Werkskennzahlen werden erläutert, indem die Formeln für deren Berechnung angegeben werden.

Vortrag merken

Cookies und externe Dienste erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Dienste verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.