Wissen wovon geredet wird – die Lernumgebung für die Digitale Fabrik

Dr. Ulrich Karras, Product Management,
Festo Didactic GmbH & Co. KG, Denkendorf

Ein großer Vorteil der Digitalen Fabrik besteht in der Möglichkeit der Visualisierung von Abläufen und Prozessen. Grundlage ist eine konsistente Datenhaltung auf deren Basis Software unterstütze Simulationen erstellt werden können, die sowohl zur Verifikation als auch zur Optimierung genutzt werden. Wichtiges Ziel ist neben einer virtuelle Prozessplanung und -optimierung auch die Schulungsmöglichkeit von neuen Mitarbeitern und Schülern.

Vortrag merken

Cookies und externe Dienste erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Dienste verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.